GFSZ Weimar_Planungsgruppe Gestering I Knipping

Gefahrenschutzzentrum Weimar

Ort
Weimar
Fertigstellung
2006
BGF
4.900 m²

Im Neubau sind Räume für die Berufsfeuerwehr, den Rettungsdienst, den Katastrophenschutz der Stadt Weimar, die Freiwillige Feuerwehr
und das Brandschutzamt untergebracht. Als Sondernutzung ist in dem Gebäudekomplex ein Lagezentrum für den Katastrophenfall vorhanden. Zwei Fahrzeughallen bilden einen zweiseitig umschlossenen Hof. Auf den Hallen sind in zwei, der Hallenkontur folgenden, Gebäuderiegeln die Büro– und Sozialräume untergebracht.
Dominierendes Element der gesamten Anlage ist der Schlauchtrockenturm mit davorgestellter Feuerwehrübungswand. Er bildet zusammen mit den Räumen der Schlauchpflege den nordwestlichen Hofabschluss.